Lahr-Hunsrück

Lahr im Hunsrück
Verbandsgemeinde Kastellaun
Rhein-Hunsrück Kreis
Ortsgemeinde
Direkt zum Seiteninhalt
Satzung zur Änderung der Hauptsatzung der Ortsgemeinde Lahr vom 30.10.2020
I.
Der Ortsgemeinderat Lahr hat in seiner Sitzung am 30.10.2020 aufgrund der §§24 und 25 der Gemeindeordnung (GemO), der §§7 und 8 der Landesverordnung zur Durchführung der Gemeindeordnung (GemODVO), des §  2  der Landesverordnung über die Aufwandsentschädigung für kommunale Ehrenämter (KomAEVO) die folgende Satzung beschlossen, die hier mit bekannt gemacht wird:
§ 1
1.  § 1 Abs.1 erhält folgende Fassung:
Öffentliche Bekanntmachungen der Ortsgemeinde erfolgen im Mitteilungsblatt der Verbandsgemeinde Kastellaun und ihrer Ortsgemeinden.
Satz 2 wird gestrichen.
2.  § 8 wird neu hinzugefügt und erhält folgende Fassung:
§ 8 - Zuständigkeit des Ortsbürgermeisters
Im Rahmen der Geschäfte der laufenden Verwaltung kann der Ortsbürgermeister über
• Vergabe von Aufträgen und Arbeiten im Rahmen der verfügbaren Haushaltsmittel bis zu einer Wertgrenze von 1.000,00€ im Einzelfall, entscheiden.
§ 2
Diese Satzung tritt rückwirkend zum 31.07.2020 in Kraft.
II.
Satzungen, die unter Verletzung von Verfahrens- oder Formvorschriften der Gemeindeordnung (GemO) oder auf Grund der GemO zustande gekommen sind, gelten ein Jahr nach der Bekanntmachung als von Anfang an gültig zustande gekommen. Dies gilt nicht, wenn
1. die Bestimmungen über die Öffentlichkeit der Sitzung, die Genehmigung, die Ausfertigung oder die Bekanntmachung der Satzung verletzt worden sind, oder
2. vor Ablauf der in Satz 1 genannten Frist die Aufsichtsbehörde den Beschluss beanstandet oder jemand die Verletzung der Verfahrens-oder Formvorschriften gegenüber der Gemeindeverwaltung unter Bezeichnung des Sachverhalts, der die Verletzung begründen soll, schriftlich geltend gemacht hat.
Lahr, den 30.10.2020
Ortsgemeinde Lahr
OLBERMANN,Ortsbürgermeister
Brennholzbedarf
Wer Bedarf an Brennholz hat, meldet sich bitte bis zum 27.November2020 unter Angabe der gewünschten
Menge bei mir. Entweder telefonisch ab 18.00 Uhr unter 02672/9569934 oder per Mail an Lahrhunsrueck@web.de.
OLBERMANN,Ortsbürgermeister

Öffentliche Bekanntmachung
Beschluss über die Aufstellung des Bebauungsplans „Sondergebiet Freiflächen-Photovoltaikanlage“ der Ortsgemeinde Lahr
In der öffentlichen Sitzung am 19.11.2019 hat der Ortsgemeinderat Lahr aufgrund des § 2 Abs.1 Baugesetzbuch (BauGB) die Aufstellung des Bebauungsplanes „Sondergebiet Freiflächen-Photovoltaikanlage“ beschlossen.
Der Geltungsbereich erstreckt sich auf die Grundstücke in der Gemarkung Lahr:
30/1, 29/1 teilweise.
Übersichtskarte (ohne Maßstab):



Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit (§ 3 Abs.1 BauGB)
Gemäß § 3 Abs.1 BauGB sind die Bürgerinnen undBürger (Öffentlichkeit) möglichst frühzeitig über die allgemeinen Ziele und Zwecke der Planung, sich wesentlich unterscheidende Lösungen, die für die Neugestaltung oder Entwicklung eines Gebiets in Betracht kommen, und die voraussichtlichen Auswirkungen der Planung öffentlich zu unterrichten.
Zu diesem Zweck liegt der Entwurf des Bebauungsplans „Sondergebiet Freiflächen-Photovoltaikanlage“ (Planzeichnung mit Zeichenerklärung und Vorhabenbeschreibung) in der Zeit
vom 30.11.2020
bis einschl. 08.01.2021
bei der Verbandsgemeindeverwaltung Kastellaun, Rathaus, Zimmer32, Kirchstr.1, 56288 Kastellaun während der Dienststunden zu jedermanns Einsicht öffentlich aus.
Während dieser Zeit hat jeder Gelegenheit, sich über die Planungsabsichten der Ortsgemeinde Lahr zu informieren. Gleichzeitig besteht für jede interessierte Person die Möglichkeit zur Äußerung und Erörterung. Die o.g. Unterlagen können auch im Internet unter https://www.kastellaun.de/rathaus/verwaltung/bauleitplanung/
aufgerufen werden.
Lahr, den 11.11.2020
OLBERMANN,Ortsbürgermeister
Zurück zum Seiteninhalt